Skip to main content

Sicherheit mit Design-Plus

Auch neuwertige Dächer brauchen ab und zu eine Wartung. Einmal im Jahr, am besten vor dem Winter, sollte ein Fachhandwerker nachschauen, ob noch alles sitzt und dicht ist.

Braas GmbH

Je schneller und sicherer Ihr Dachdecker diese Inspektionen durchführen kann, desto besser. Mit wenigen Kleinigkeiten bereiten Sie Ihr Dach auf diese Besuche vor und entlasten Ihren Handwerker von umständlichen und teuren Zusatzarbeiten zur Eigensicherung. Auch an Entlüftungs-, Entwässerungs- und Schneefangsysteme sollten Sie frühzeitig denken. Sie wissen ja: Als Hausbesitzer sind Sie für Personen- und Sachschäden verantwortlich, die von Ihrem Dach ausgehen, zum Beispiel durch winterliche Schnee- und Eisabgänge. Ihr EUROBAUSTOFF Fachhändler informiert Sie über alle Details, die ein gutes Dach perfekt machen.

Keine Chance für Dachlawinen

Schneerückhaltesysteme verhindern Sach- oder Personenschäden, verursacht durch Schneelawinen oder herabfallende Eisgebilde. Zahlreiche Ausführungs- und Farbvarianten sorgen für eine optisch ansprechende Integration eines Schneerückhaltesystems in die Dachfläche. Zudem eignen sich Schneefangsysteme in verschiedenen Designs dazu, die Optik des Daches um eine individuelle Note zu bereichern. Je nach regionaler Gegebenheit müssen Schneefangsysteme an die lokalen Anforderungen angepasst sein, um eine dauerhafte Funktion gewährleisten zu können.

  • Braas GmbHVor dem Winterbeginn sollten Eigenheimbesitzer prüfen lassen, ob ihr Dach für frostige Zeiten gerüstet ist. Denn für Schäden durch abstürzende Eiszapfen oder Dachlawinen haftet der Eigentümer.
  • Braas GmbHSchneestopphaken hindern Eis- und Schneeflächen daran, vom Dach zu rutschen, sodass sie langsam abtauen können.
  • Heuel und Söhne GmbH

Unauffällig, aber wirksam

Aluminium Grundplatten, die an die Form und Farbe der Dacheindeckung angepasst sind, ermöglichen eine optisch ansprechende Befestigung weiterer Aufbauten (z.B. Antennen).

Rettungswege – gut gemacht!

Brennt es unter dem Dach, können Rettungswege versperrt sein. Für diesen Fall schreiben die Landesbauordnungen einen zweiten Rettungsweg vor, der über das Dach zu einem für die Rettungsgeräte der Feuerwehr erreichbaren Ort am Haus führen kann. Lösungen hierzu müssen nach DIN 14094 zertifiziert sein. Unabhängig von solchen Vorschriften: Der Einbau eines Aufdach-Rettungsweges kostet nicht die Welt und kann im Notfall Leben retten.

Trittsicher auch auf steilen Dächern

Auch im Servicefall muss der Aufenthalt auf dem Dach sicher sein. Dachtritte zum Einhängen sollten haltbar, am besten aus hochwertigem Aluminiumguss gefertigt sein. Solche Trittsysteme für Ton- und Betonpfannen sind von 0°- 60° einstellbar. Sie sind für Metall-, Biberschwanzziegel-, Stehfalz- und Aluminiumdächer erhältlich und lassen sich schnell und einfach einbauen.

Dachdeckers Liebling

Spezielle 25 cm breite Einzeltritte garantieren, dass sich Schornsteinfeger und Dachdecker auf dem Dach unbesorgt bewegen und ganz der Qualität der eigenen Arbeit widmen können. Für den „Fall der Fälle“ bietet deren rutschsichere Auftrittsfläche auch noch eine lebensrettende Fallgrifföffnung. Lösung für Designbewusste: Das schlanke Element erlaubt lässt sich auch innerhalb des Daches positionieren. Es eignet sich für Betondachsteine und Tonziegel auf Dachlattung, fügt sich unauffällig in die Dachlandschaft ein und bietet eine sichere Grundlage für Inspektions- und Instandhaltungsarbeiten.

Lüften in Profiqualität

Lüfter führen durch die Dachhaut und müssen schon deshalb vom Profi eingebaut werden, um Undichtigkeiten und Wärmebrücken sicher auszuschließen. Dacheinbau-Sets zur Belüftung gibt es als geschlossene Baugruppen, die Ihr Dachdecker einfach und schnell in die Dachdeckung einsetzt. Diese Elemente sind pulverbeschichtet, was hohen Korrosionsschutz garantiert – erhältlich für Frankfurter Pfanne, Schieferund Biberziegeldächer.

Ausgereift, wirksam, formvollendet

Von Strömungstechnikern konzipiert und von Designern in Form und Farbe gebracht: Entlüftersysteme aus Lüfterrohr, Grundplatte und flexiblem Anschluss bilden eine perfekte technische Einheit für jeden Einsatzzweck – passend zu den unterschiedlichsten Dachdeckungen.

Abluft raus – kondensatfrei, wind- und regendicht

Moderne Lüftungsanlagen und Abzugshauben stellen besonders hohe Ansprüche an die Steildach-Be- und Entlüfter. Innovative Lüfterrohrsysteme lösen das Problem. Sie wurden von Strömungstechnikern konzipiert und bilden perfekt aufeinander abgestimmte technische Einheiten aus Lüfterrohr, Grundplatte und flexiblem Anschluss. Modernes Industriedesign sorgt dafür, dass sich die Formelemente optisch ansprechend ins Dach-Ambiente einfügen.

Dachentwässerung mit Design-Plus

Metallisch glänzende Dachrinnen und -rohre schieben ihre Funktionalität optisch oft stärker in den Vordergrund, als manchen Hausbesitzern lieb ist. Alternative: vorbewitterte Dachentwässerungs-Programme. Sie umfassen neben Rinnen und Regenfallrohren auch Zubehörteile, wie Rinnenhalter, Rohrschellen, Bögen, Einhangstutzen oder Regenwassersammler. Die Systeme harmonisieren vom ersten Tag an mit verschiedensten Materialien, z.B. Ziegeln, Schiefer, Naturstein, Holz und Metall. Die vorbewitterten Oberflächen wirken zudem bei kleinen Kratzern selbstheilend, kommen ohne zusätzliche Wartung aus und überzeugen mit langer Lebensdauer bei gleichbleibender Optik.